Tiersicherung & Rehkitzrettung

Tiersicherung - Sicherungsbericht

Wie wir sichern - Aktivitäten - Hund entlaufen - Sicherungsberichte

🍀❤️Pauli aus Frankfurt ❤️🍀

Pauli war am 24. Juni 2021, 20 Uhr am Dom/Römer mitten in Frankfurt am Main entlaufen. Unterwegs war Pauli somit exakt sieben Tage, an denen Hoffen und Bangen ziemlich nah beieinander lagen. Durch das hohe Verkehrsaufkommen in Frankfurt war die Gefahr sehr groß.

Flyer wurden an über 97 Punkten in der gesamten Frankfurter City, sowie Nord und Ostend, Bad Vilbel, Friedrichsdorf und Bad Homburg verteilt. Das war nur möglich durch die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer der Tiersicherung Frankfurt - RheinMain - Hessen und der vielen besorgten Bürger die Pauli's Suche folgten.

Aufgrund der großflächigen und immer wieder ausgeweiteten Flyeraktionen sind im Laufe der Woche unmengen an Sichtungen eingegangen, teilweise jagte ein Anruf den nächsten. Die Sichtungen gruppierten sich im Umfeld von bekannten Wegen und Spaziergängen (z. B. Oper, Grüneburgpark, Südfriedbhof und viele Anrufer und Melder die ihn auf der A661 und B3 sahen). Auch um den Arbeitsplatz in der Nähe der Friedensbrücke wurde er gesehen, sowie Frankfurt Süd und Sachsenhausen. Anfangs gab es sogar eine bestätigte Meldung bei Obertshausen und dem damit am weitesten entfernten Punkt von seinem zu Hause. Die Sichtung in Friedrichsdorf stellte sich später als falsch heraus, daß war ein andrer kurz entlaufener Hund.

Die vielen Sichtungen und aufmerksamen Bürgerinnen und Bürger waren mega hilfreich beim Nachvollziehen der Laufwege. Zum Glück lief Pauli häufig auf Wegen und lief nicht quer über Straßen. Leider hingen wir alle den Sichtungen und Meldungen hinterher, denn Pauli war immer einen Schritt voraus, sodass immer wieder seine Spur verloren ging. Keine eingegangene Sichtung wiederholte sich, immer war er mal hier mal da mal dort. Die besondere Herausforderung insgesamt war die Innenstadtlage mit ihren vollen Straßen und den Bahngleisen. Durch die ständigen Bewegungen war es nicht möglich eine Futterstelle einzurichten, um ihn dort zu halten, das Vertrauen zu gewinnen und weitere Maßnahmen vorzubereiten. Es war auch weder den Bürgern dieser Stadt, noch der Polizei möglich ihn festzuhalten, er war einfach sehr wendig und schnell unterwegs

Gesichert worden ist Pauli letztlich aufgrund der Meldung einer Sichterin an die Besitzerin heute Vormittag (1.7.2021 ca. 12 Uhr)

Die Sichterin meldete Pauli im Frankfurter Westend. Dort war er gestern auch schon an der Miquelallee gesehen worden.

Wie auf dem Video zu sehen ist freut sich Pauli unendlich, endlich wieder bei seiner Besitzerin zu sein und hofft nun auf etwas ruhigere Zeiten! 😃

😍 WIR AUCH

Wir sind sehr froh über dieses glückliche Ende und hoffen Frauchen und Pauli können nun entspannter in die gemeinsame Zukunft starten. Wir wünschen Ihnen dabei alles, alles Gute!

Originalbeitrag auf Facebook.


E-Mail
Anruf
Instagram